Über den Verband

"Die Katholische junge Gemeinde (KjG) ist ein demokratischer Kinder- und Jugendverband in der Katholischen Kirche. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene engagieren sich in ganz Deutschland, vor allem in den Pfarrgruppen vor Ort. Im KjG-Diözesanverband Münster sind über 5000 Mitglieder angemeldet, die sich in ca. 50 Pfarrgruppen organisieren.

Die KjG ist demokratisch verfasst und verwirklicht Mitbestimmung auf allen Ebenen. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, KjGlerinnen und KjGler bestimmen selber, was sie sagen und tun wollen. Die KjG vertritt ihre Interessen wie die Interessen aller Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gegenüber Kirche, Politik und Gesellschaft auf den verschiedenen Ebenen (Pfarrgruppe, Kreise, Diözesanebene, Bundesebene). Mit anderen katholischen Jugendverbänden ist die KjG im Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) zusammengeschlossen. Die KjG setzt sich für eine lebenswerte Umwelt und den Dialog der Religionen und Kulturen ein, damit eine offene und moderne, bunte und lebendige Kirche entsteht, in der Kinder, Jugendliche und Junge Erwachsene mit ihren Erfahrungen und ihrem Glauben zu Hause sein können. Die KjG versteht sich somit als Lebenswelt von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, in der sie darin unterstützt werden, ihr Leben verantwortlich zu gestalten und Lebensperspektiven zu entwickeln."