Beratung vor Ort

Neben den Schulungen habt Ihr jederzeit die Möglichkeit für Euer Leitungsteam eine Leitungshonorarkraft (LHK) anzufragen. Die LHK sind ein Team aus Pädagogen. Termin, Ort und Thema des Einsatzes bestimmt Ihr selbst. Die LHK kommt dann zu Euch und arbeitet mit Euch zu Eurem Thema. Die Honorar- und Fahrtkosten der LHK übernimmt der Diözesanverband.

Gründe für einen Einsatz sind zum Beispiel Konflikte in einer Leitungsrunde bis hin zur Vorbereitung einer Mitgliederversammlung oder der Diözesankonferenz. Begleitet werden die LHKs von einer Bildungsreferentin, welche die Anfragen an die LHKs weiterleitet. Die LHKs wirken auch maßgeblich bei der Präventionsarbeit des KjG-Diözesanverbandes mit, sowohl konzeptionell als auch bei den Schulungen. Ein Qualitätsstandard der Präventionsschulungen ist, dass bei jeder Präventionsveranstaltung mindestens eine LHK oder ein Referent vor Ort ist, um als Ansprechpartner sowohl für die Schulungsteamenden, als auch für die Teilnehmenden
zur Verfügung zu stehen.

Wenn Ihr Interesse habt, meldet Euch im Büro bei Inga Troost, inga.troost@kjg-muenster.de, 0251 - 495 501